NL_2021-02 Studierende entwickeln Konzepte für neue EVOSYS-Spanntechnologie - Evosys Laser

Menü

Laser Kunststoffschweißen

Studierende entwickeln Konzepte für neue EVOSYS-Spanntechnologie

Als Spezialist für das Laserschweißen von Kunststoffen pflegen wir seit Langem intensive Kontakte zu Forschungseinrichtungen. Die aktive Förderung von Studierenden und dem technischen Nachwuchs ist hier unsere Devise. In einem Projekt mit der OTH Regensburg hatten wir vor kurzer Zeit eine komplexe Konstruktionsaufgabe vergeben und davon nun die besten Arbeiten prämiert.

Im Rahmen einer Projektarbeit zusammen mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) hatten wir im vergangenen Wintersemester im Fach „Anwendung Konstruktion“ sowohl die Konzeption als auch den CAD-Entwurf einer universellen Spannvorrichtung ausgerufen. Unsere konkrete Aufgabe lautete „Entwicklung einer universellen Spanntechnik für das Laser-Durchstrahlschweißen von Kunststoffbauteilen mit komplexen Geometrien“, diese wurde von den Studierenden praxisnah erarbeitet und umgesetzt.

Die entstandenen Konzepte wurden nun hinsichtlich der Erfüllung geforderter Funktionen, Zuverlässigkeit und Kosten bewertet und am 27. Januar bei einer gemeinsamen Videokonferenz gebührend prämiert. Die kreativen Ideen und Lösungsansätze der angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure geben uns nun neue Impulse um unser Angebot zu verbessern. Wir werden einige dieser innovativen Ansätze weiterverfolgen und diese konstruktive Art der Kooperation gerne fortsetzen.

Der Spanntechnik kommt in unseren EVOSYS Laseranlagen eine wesentliche Bedeutung zu, da sie die zu schweißenden Fügepartner fixiert. Im Normalfall muss für jedes Bauteil ein eigenes Spannwerkzeug hergestellt werden, besonders bei geringen Stückzahlen führt dies zu höheren Fixkosten. Solche kleinen Lose werden in der heutigen industriellen Fertigung jedoch immer häufiger. EVOSYS suchte hier nach einer optimalen Lösung nicht nur um die Handhabung des Spannwerkzeugs zu erleichtern, sondern auch um dessen Herstellungskosten zu senken.


Das Spannwerkzeug auf unserer Stand-Alone Anlage können Sie live erleben in unserem Video „Quick Tool Change“ auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=QzMBibiNd4E


Haben Sie Fragen zur Durchführbarkeit einer Schweißung an Ihrem Kunststoffbauteil? Fragen Sie nach, unser erfahrenes EVOSYS-Team berät Sie gerne. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 9131-81497-29 (Holger Aldebert) oder per E-Mail an sales@evosys-laser.com.


OTH Regensburg

Die mit dem 1. Preis prämierten Studenten der OTH Regensburg zusammen mit den betreuenden Professoren sowie Oliver Brandmayer von der Evosys Laser GmbH [Bild OTH Regensburg].

OTH Regensburg

Insgesamt waren acht Teams aus Studierenden der OTH Regensburg am Projekt beteiligt und freuten sich über die komplexe Aufgabenstellung der Evosys Laser GmbH.

Hier finden Sie dazu die offizielle Pressemitteilung der OTH Regensburg.